Baustellenkamera abbauen

Was passiert nach dem Abbau einer Zeitrafferkamera. Mitarbeiter der Firma panTerra GmbH bearbeiten die Zeitrafferaufnahmen.

Zeitrafferfilm-Produktion: Ein Behind-The-Scenes-Blick auf den Abbau einer Baustellenkamera

Klingt aufregender als es ist. Denn das ist ein ganz normaler Arbeitsschritt in der Produktion eines Zeitrafferfilms, wenn das Bauprojekt beendet ist. Dann werden die Kameras vor Ort sorgfältig und sicher abgebaut, alle Kabel und Verbindungen ordnungsgemäß getrennt und wieder verstaut. Denn die hochwertige Ausrüstung macht sich meist schon auf den Weg zum nächsten Projekt.

Alles, was für den Film benötigt ist, liegt derweil schon auf der Cloud und ist nach dem letzten Bild, dem letzten Spatenstich oder Farbanstrich sofort verfügbar. Die Kameras synchronisieren sich während ihres Einsatzes in Echtzeit und somit sind die Aufnahmen jederzeit und von jedem Ort verfügbar (TimeFactory). Natürlich gesichert und nach allen Datenschutzvorgaben. Jetzt beginnt einer der wichtigsten Schritte für einen Zeitrafferfilm, der beeindruckend den Bauprozess abbildet. Die Sichtung des umfassenden Materials – denn jede Kamera schießt minütlich ein Bild. Hier ist ein geschultes Auge gefragt.

Welche Szenen zeigen den Baufortschritt am eindrucksvollsten? Welche Aufnahmen dürfen nicht fehlen, um Sprünge im Film zu vermeiden, welche Perspektive ist die beste? Die Profis aus unserem Team sichten, wählen aus und konvertieren die Bilder in das technisch beste Dateiformat. Um die beste Qualität zu sichern und die Datenmenge handelbar zu halten.

Was passiert nach dem Abbau einer Zeitrafferkamera. Auf dem Bildschirm sieht man ein Software, die für die Produktion eines Zeitraffervideos genutzt wird.

Baustellenkamera abgebaut: So entsteht danach ein atemberaubendes Zeitraffer-Video

Ausgebildete Filmfachleute / Professionelle Cutter / Editor veredeln das Material in unserer hauseigenen Postproduction weiter: Fügen Effekte, Filter oder passende Übergänge ein, um das Projekt bestmöglich und passend zur Corporate Identity des Unternehmens darzustellen. Die perfekte Komposition aus Musik mit eventuell nötiger Lizenzierung, Lichteffekten und Szenenübergängen formt ein kleines Meisterwerk, einen Zeitrafferfilm einer Baustelle bis zum glänzenden finalen Bauwerk. Kundenwünsche werden genauso berücksichtigt wie die neuesten State-of-the-Art Designideen.

Zeitraffervideo von einer Baustelle wird auf einem großen Bildschirm präsentiert.

Abbau, Bearbeitung, Fertigstellung: So wird aus Baustellenkamera-Aufnahmen ein Zeitrafferfilm

Bereit für die Oscars! Vielleicht nicht ganz, aber die Qualität des Zeitrafferfilms kann sicher mithalten mit der Kinoleinwand. Denn alle Filme werden in 4k produziert und die Fotos in 8k bieten genügend Spielraum für kreative Bildverfahren. Gespeichert wird das finale Filmprojekt in einem für alle Einsätze geeigneten Format, wie z.B. MP4 oder AVI und in unserem Medienportal für den Kunden zur Verfügung gestellt. Ob der Kunde den Zeitrafferfilm auf seine Webseite einbinden will, in sozialen Netzwerken postet oder bei Veranstaltungen auf einem TV oder via Beamer vorführen will oder auf Dauerschleife in seinem Empfangsbereich schaltet – alles ist möglich.

Schaue Sie sich unseren Zeitraffer an – Wir setzen ihr Projekte in Szene, weiter Beispiele finden sie auf unserer Referenz Seite.